Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Angst vor Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 19.07.2005

Hallo,

ich bin in der 14. SSW. Vor einem halbem Jahr hatte ich eine Fehlgeburt. Nun plagen mich regelmäßig, meistens kurz vorm nächsten Arzttermin Ängste, dass dies wieder passieren könnte. Zuletzt war ich vor 3 Wochen beim Arzt und es war alles i.o. Wie kann ich denn merken, ob was nicht in ordnung ist? Mal merkt man einen Wachstumsschub und mal nicht. Habt Ihr einen Rat für mich? Vielen Dank und liebe Grüße Katja

Antwort vom 19.07.2005

Dass Sie Ängste haben kann ich gut verstehen, das ist ganz normal und wird auch so weiter gehen, auch wenn Ihr Kind geboren ist. Eltern machen sich immer Sorgen um ihre Kinder, das sichert deren Überleben! Trotzdem sollten Sie zu einer gewissen Gelassenheit finden; die Angst darf Sie nicht beherrschen. Es gibt keine Garantie für eine ungestörte Schwangerschaft, Sie müssen ein stückweit einfach Zuversicht entwickeln, dass mit Ihnen und Ihrem Baby alles in Ordnung ist und auch weiter gut gehen wird. Vielleicht wäre ein Tipp für Sie, zu einer Hebamme in die Schw.-Vorsorge zu gehen, vielleicht im Wechsel mit dem FÄ-Termin, damit Sie jemanden haben, mit dem Sie solche Ängste auch mal in Ruhe besprechen können und ein bisschen in Ihrer Zuversicht gestärkt werden. Schauen Sie doch mal in der Hebammensuchmaschine (s. Startseite), bestimmt finden Sie eine in Ihrer Nähe!

34
Kommentare zu "Angst vor Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: