Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Weist Größe des Embryos auf Fehlgeburt hin?"

Anonym

Frage vom 10.08.2005

hallo,
ich habe mal eine Frage, da ich schon 2 FG hatte bin ich bei meiner jetzigen Schwangerschaft sehr verunsichert. Da der Embryo wie beim letzten Mal laut US nicht der 8,6 sondern nur der 7,6 entspricht (14 mm) mache ich mir Sorgen, dass das wieder eine FG wird. Aus diesem Grund kann ich mich auch nicht richtig freuen da ich immer Angst habe. Deshalb frage ich Sie ob 14 mm wirklich für eine 8,6 Woche zu klein ist.

Anonym

Antwort vom 10.08.2005

Hallo, ich verstehe Ihre Unsicherheit. Leider kann Ihnen auch bei dieser Schwangerschaft keiner eine Garantie geben, dass es gut geht. Bei den Messungen geht es um Millimeter- zum einen kann man beim Messen schon mal ein paar Millimeter daneben liegen- zum anderen ist vielleicht das Kind doch einige Tage später entstanden als bisher angenommen und ist deshalb tatsächlich noch kleiner?! Diese Messung deutet nicht zwangsläufig auf eine drohende Fehlgeburt hin. Ich wünsche Ihnen Geduld bei diesen ersten 3 Monaten Schwangerschaft!
Alles Gute,Barbara

24
Kommentare zu "Weist Größe des Embryos auf Fehlgeburt hin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: