Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Schwangerschaft intakt oder abgebrochen?"

Anonym

Frage vom 12.08.2005

Hallo,
bin 42 Jahre alt in der 5. SSW (letzte Regel 3.07.05). Habe schon 3 Kinder. Bei der gestrigen Vaginal-Ultraschalluntersuchung hat mein Frauenarzt keine Schwangerschaft feststellen koennen. Er meinte es muesste schon zu sehen sein.
Der Schwangerschaftstest ist positiv, aber der Arzt meinte, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist bzw. schon abgebrochen ist ohne etwas davon zu merken. Haette gerne Ihre Meinung dazu. Leider ist mein Arzt jetzt 2 Wochen in Urlaub. Soll abwarten was passiert. Bin sehr beunruhigt und verunsichert

Anonym

Antwort vom 12.08.2005

Hallo, entweder das Kind ist noch später als bisher gedacht entstanden und der Arzt kann es noch nicht sehen, weil es noch zu klein dafür ist (5.Woche ist auch noch sehr früh); oder bei der hochkomplexen Entwicklung lief etwas schief und es wäre nicht lebensfähig gewesen, darum ist es nicht mehr weiter gewachsen. Wenn das der Fall ist, werden Sie irgendwann eine Blutung bekommen. Das meint Ihr Arzt sicher mit „abwarten, was passiert“. Es kann sogar solange dauern, bis Sie wieder normal Ihre Periode bekommen. Es dauert immer eine Weile, bis das Schwangerschaftshormon, das den Test positiv macht, wieder ganz abgesunken ist.
Ich kann Ihnen leider nicht viel Hoffnung machen, es heißt wirklich abwarten.
Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "Schwangerschaft intakt oder abgebrochen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: