Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Verformter Muttermund"

Anonym

Frage vom 22.08.2005

Liebes Hebammenteam,

ich bin total verunsichert!!! Bin Anfang 7 SSW und habe heute einen sehr weit unten sitzenden zapfenförmigen Muttermund gefühlt. Ist das normal??? War vor einer Woche bei meiner FÄ und hab mir die Schwangerschaft bestätigen lassen. Da hat sie aber nichts weiter gesagt, außer das alles soweit gut aussieht und ich nächsten Freitag wiederkommen soll. Hätte sie denn gesehen, wenn das Baby sich zu tief eingenistet hat??? Kann es nun bedeuten, dass es weggemacht werden muß??? Meine Gefühle fahren gerade Achterbahn und ich bin total am weinen, weil ich solche Angst hab!!! Um eine rasche Antwort wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße

Antwort vom 23.08.2005

Hallo, "Wegmachen lassen" müssen die Schwangerschaft auf gar keinen Fall. Der Muttermund fühlt sich durch den Hormoneinfluss in der Schwangerschaft anders an, als außerhalb. Sollte die Gebärmutter wirklich weit unten sitzen, dann bedeutet es nicht, dass das Kind zu tief sitzt, da es ja in der Gebärmutter drin ist und deren Bewegungen mitmacht. Wenn etwas nicht in Ordnung gewesen wäre, hätte Ihre FÄ das sicher gesehen und Ihnen auch erklärt. Ein Grund zur Sorge besteht aller Voraussicht nach nicht. Sollten Sie nachhaltig beunruhigt sein, dann spricht allerdings auch nichts dagegegen, wenn Sie schon früher Kontakt zur Ärztin aufnehmen und sich Ihre Beobachtungen näher erläutern lassen. Auch wenn es wahrscheinlich unnötig ist, so ist es doch besser, als wenn Sie die ganze nächste Woche in Panik verbringen.
Alles Gute, Monika

27
Kommentare zu "Verformter Muttermund"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: