Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"zu wenig HCG?"

Anonym

Frage vom 25.08.2005

Liebes Hebammenteam

Ich hab am 14.8. mit einem Frühtest meine Wunsch SS festgestellt. Meinen Eisprung sollte ich am 1.8. gehabt haben. Ich testete danach jeden Tag um den Anstieg auf dem Test zu sehen, da ich schon mehrere FG hatte. Der Test wurde dann immer stärker, zwar war er immernoch relativ schwach, aber man sahs. Am Fr. 19.8 war er aber stärker als am darauf Folgendem Samstag und Sonntag. Am Mo. 22.8 ging ich dann zum FA ( 5.0 SSW ) Er machte US und meinte nen ganz kleinen Punkt zu sehen. Am Tag darauf wurde der HcG getestet. nun hab ich erfahren, das der nur auf 37 ist. Meine frage, ist es möglich das mein Körper dieses Hormon so langsam bildet. Habe bis heute 25.8. weder Schmierblutungen noch sonst was und der SST wird wieder stärker...? Kann ich diese nun 4 SS auch wieder aufgeben?

Danke für eure Hilfe!!! Bin am Verzweifeln...

Anonym

Antwort vom 26.08.2005

Hallo, das lässt sich bedauerlicherweise nicht sagen. Warum tun Sie sich diesen Wahnsinn mit dem vielen Messen an. Sie kommen ja gar nicht dazu sich einfach nur mal schwanger zu fühlen. Und Sie wissen ja auch , dass das ganze Messen nichts verhindert, ausser einem Glücksgefühl, dass Sie sicher dringend erfahren sollten. Wollen Sie nicht mal ne Messpause machen und sich erholen von den Qualen die Sie sich da bereiten? Es täte Ihnen sicher gut und Sie versäumen dadurch doch nichts- vielleicht versäumen Sie durch das Kontrollieren aber Ihr Kind mitzubekommen.Wegen dem HCG würde ich mir erstmal keine Sorgen machen, solange es da ist und vorallem nicht fällt ist alles in Ordnung. Und dass Sie den Sollwert jetzt knapp unterbieten heisst noch gar nichts. Vielleich kann Ihr Körper bei soviel Stress nicht gleichzeitig noch eine Hormonausschüttung nach Lehrbuch leisten.Trauen Sie sich! Gruß Judith

19
Kommentare zu "zu wenig HCG?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: