Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist Arbeiten bei Blutungen ein Risiko?"

Anonym

Frage vom 26.08.2005

Liebes Hebammenteam, ich bin jetzt in der 6. SSW, letzte Woche hatte ich leichte braune Schmierblutungen und vorgestern und gestern starke Blutungen. Ich war bei meiner FÄ, sie hat ein Hämatom festgestellt, mich krankgeschrieben und mir Bettruhe verordnet. Ich habe mit ihr ausgemacht, dass sie mich erst nur diese Woche krank schreibt. Ich war gerade erst länger im Urlaub und würde gerne nächste Woche wieder arbeiten gehen (abwechslungsreiche Tätigkeit, aber nicht körperlich anstrengend). Gehe ich damit ein Risiko ein - und wenn ja welches. Für was ist Schonung oder sogar Bettruhe wichtig?

Vielen Dank für ihre Antwort

Anonym

Antwort vom 27.08.2005

Hallo, die körperliche Schonung soll helfen, dass das Hämatom sich nicht vergrößert. Was die Zukunft bringt, lässt sich nicht voraussagen, ebenso sagen auch Wahrscheinlichkeiten nichts über Ihre eigene Schwangerschaft aus. Ich würde an Ihrer Stelle erstmal diese Woche abwarten, und vielleicht zum Ende hin auch nochmals das Hämatom von Ihrer Ärztin beurteilen lassen. Eine Frühschwangerschaft geht auch entweder gut oder nicht, und ist wenig beeinflussbar. Ich wünsche Ihnen alles Gute!Barbara

22
Kommentare zu "Ist Arbeiten bei Blutungen ein Risiko?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: