Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"was kann ich gegen einen Bluterguss tun?"

Anonym

Frage vom 31.08.2005

Hallöchen!
Ich bin in der 16 SSW und mein Arzt hat festgestellt, das sich ein Teil meiner Placenta (3,5 cm) gelöst hat und sich ein Bluterguss gebildet hat. Vermutlich durch zu schweres heben/tragen verursacht. Sonst war alles o.k.. Muß ich mir jetzt Sorgen machen und was kann dadurch passieren? Muß ich irgendwas vermeiden?
Danke für die Beantwortung! Gruß

Anonym

Antwort vom 31.08.2005

Hallo, wenn sich Ihr Kind trotz Bluterguss gut weiterentwickelt hat, scheint alles in Ordnung zu sein. vom schweren Heben löst sich eine Plazenta eher nicht ab. Dennoch sollten Sie schweres Heben vermeiden.Es ist wichtig zu beobachten,ob sich noch mehr von der Plazenta ablöst, dass kann im Schlimmsten Fall eine Fehlgeburt bedeuten, oder ob alles weiterhin stabil bleibt, wovon eher auszugehen ist.Verhindern lässt sich eine weiter Ablösung leider nicht nicht, wobei Sie mit dem Vermeiden von großer Anstrengung die Schwangerschaft sicher günstig beeinflussen. Da die Ablösung ja auch nicht ganz frisch sein kann, würde ich davon ausgehen,dass alles gut ist und Ihr Kind munter und fidel ist. Gruß Judith

14
Kommentare zu "was kann ich gegen einen Bluterguss tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: