Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"was ist Endometriose?"

Anonym

Frage vom 13.09.2005

Hallo
Vielen Dank für ihre Antworten endlich mal jemand der mir ein bischen auskuft geben könnte ich finde die seite echt toll und ein ganzen dickes Lob für sie!!!
Ich glaube mir bleibt nix anderes übrig als den arzt zu wechseln weil meine arztin macht nix ich war heute früh wieder bei ihr weil die unterleibschmerzen wieder so schlimm waren die macht ultaschall und sagte es ware alles ok ich hatte keine entzündung und auch keine infektion und das wars dann aber das kann doch nicht sein irgendetwas muss es doch sein ich glaube sie ist genervt und überfordert keine Ahnung
sie hatte was von Endometriose geschrieben glaube nicht das so was gemacht wurden ist
Was ist das eigentlich?
vielen dank
Sabine

Antwort vom 13.09.2005

Hallo, danke für das Lob! Wenn Sie geschrieben hätten welche Hebamme die Frage beantwortet hatte, hätte ich es direkt an diese Hebame weiterleiten können.
Eine Endometriose liegt vor, wenn Gebärmutterschleimhaut sich an Stellen angesiedelt hat, an denen sie normalerweise nicht vorkommt (im Bauchraum, an der Außenwand der Gebärmutter usw.) Diese Schleimhaut ist dann den gleichen wechseln unterworfen, wie die in der Gebärmutter, was manchmal Beschwerden verursacht. Allerdings sind die Zyklusabhängig (Beschwerden vor oder bei der Periode). Manchmal sind die Folgen der Endometriose auch im Ultraschall zu sehen, wenn sich eine Zyste gebildet hat durch das Blut, das von der Schleimhaut während der Periode abgesondert wird. Dauerschmerz oder zyklusunabhängiger Schmerz spricht eigentlich gegen das Vorliegen einer Endometriose, die sich zudem langsam entwickelt und nicht plötzlich nach einem Ereignis auftritt. Endometriose wid gerne vermutet, wenn nichts anderes feststellbar ist. Manchmal weiß die Schlmedizin wirklich nicht mehr weiter. Dann kann eventuell eine homöopathische Behandlung helfen, manchmal auch Osteopathie. Vielleicht finden ie ja einen FA, der Sie sowohl ochmal gründlich untersuchen, als auch naturheilkundlich behandeln kann. Am Wesentlichsten dürfte aber sein, dass er/sie sich ausreichend Zeit nimmt, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen alles ausführlich erklärt.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "was ist Endometriose?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: