Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Fehlgeburt durch zu große Belastung?"

Anonym

Frage vom 21.09.2005

Hallo, ich habe am 12.08.05 meine letzte Mens bekommen und mein Frauenarzt sagte mir das ich erst in anfang der 5ten Woche bin. Da ich mein viertes Kind erwarte ( alles Spontan 41 Woche, 38 woche und 35,1 Woche) sagte mein Frauen arzt das ich mich schonen und nicht mehr als 5kg tragen darf. auch GV hat er Verboten. Ich muß täglich 8km laufen ( Kinder zur Schule und zum Kg der kleine ist zuhause) da ich aber seit gestern sehr Große Schmerzen in der Scheide ,Rücken und Unterbauch habe ,habe ich Angst mein Kind zu verlieren bitte geben sie mir einen Rat und sagen sie mir ob ich mein KInd verliere Danke

Antwort vom 21.09.2005

Die Schmerzen können "ganz normale" Veränderungen durch die Frühe Schwangerschaft anzeigen, können aber auch ein zeichen sein, dass Sie sich tatsächlich zuviel zumuten. Es ist ja wahrscheinlich so, dass Sie der Anweisung "Schonung" nur teilwese nachkommen können, da Ihre Familie ja versorgt werden muss. Sprechen Sie mit Ihrem FA od Ihrer Vorsorgehebamme darüber, ob evtl die Möglichkeit besteht, Ihnen eine Haushaltshilfe zu beschaffen, um Sie zumindest für einige Zeit zu entlasten. Wenn der Arzt die Notwendigkeit bestätigt, würde die Krankenkass die Kosten dafür übernehmen. Oder vielleicht kann auch jemand aus der Bekanntschaft Ihnen manche Arbeiten abnehmen, solange bis es Ihnen besser geht? Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

15
Kommentare zu "Fehlgeburt durch zu große Belastung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: