Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie glaubwürdig sind Frühtests?"

Anonym

Frage vom 02.10.2005

ich habe nur eine blöde frage.ich hatte um den 16./17. sept. rum meinen eisprung (hatte Krebsvorsorge beim FA und der hats gesehen am US).Mein Mann hatten aber die Tage davor und wärend dieser Zeit Geschlechtsverkehr.(wir wünschen uns ein Kind) Nun warte ich seit 30.Sept.auf meine Regel die aber nicht kommt.Ich habe 9 Tage (war ein bissele zu früh ich weiß....zu ungeduldig) einen Test gemacht derwar leicht pos.)der nächste 1 Tag später wieder neg. hab dann um den 12.Tag rum noch 1 gemacht der war wieder gaaaaaaanz leicht pos.Und nu...bin ich genauso klug wie davor.Das macht mich wirklich verrückt.Was soll ich denn nun glauben.Zysten hab ich keine gehabt bei der letzten Untersuchung.Ich werde eh ende nächster Woche zum FA gehen aber bis dahin ist es noch so lang :-(. Vielleicht wißt ihr ja wie das so bestellt ist mit der Glaubwürdigkeit von Frühtests.Wär schön wenn ihr mir einen Rat geben könntet.Liebe Grüße A

Antwort vom 02.10.2005

Hallo, das sicherste Anzeichen für eine Schwangerschaft ist zunächst das Ausbleiben der Periode. Von Frühtests halte ich nicht besonders viel, weil trotz positivem Test die Periode einsetzen kann (wenn sich das Ei nicht richti8g eingenistet hatte) und ein negatier test wiederholt werden muss, weil es sein kann, dass Sie trotzdem schwanger sind. Selbst für die Untersuchung beim FA ist es eigentlich noch zu früh. Die Testergebnisse sind dort oft genauso uneindeutig und im Ultraschall lässt sich noch nicht eindeutig etwas sehen, wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Ich würde Ihnen also tatsächlich raten noch etwas Geduld aufzubringen, bis eine sichere Erkenntinis möglich ist. Alles andere führt nur zu unnützer Verunsicherung, die Sie sich eigentlich nicht antun müssen.
Herzlichen Gruß, Monika

21
Kommentare zu "Wie glaubwürdig sind Frühtests?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: