Themenbereich: Hautprobleme

"wie bekomme ich Milchschorf weg?"

Anonym

Frage vom 13.10.2005

Hallo,

auch mein Sohn, 8 Monate hat Milchschorf. Im Urlaub (Spanien) war er komplett weg und selbst die roten gereizten Bäckchen waren fast komplett weg. Jetzt sind wir kaum eine Woche wieder zuhause, da geht das wieder los. Mein Arzt möchte eine Blutprobe machen und auf Katzenallergie testen. Ich glaube aber, dass die Bäckchen vom Zahnen kommen und der Schorf halt eben zyklisch kommt und geht. Wie bekomme ich am besten diese Kruste ab? Einölen, selbst mit Befelka hilft da nicht.

Grüße und Danke
Janine

Antwort vom 13.10.2005

Hallo!Die Ursache für den Milchschorf hat man bislang noch nicht gefunden. Es besteht aber ein Zusammenhang zwischen einem Milchschorf und Allergien. Kinder, die starken und langanhaltenden Milchschorf haben (kann bis zum 3. Lebensjahr vorhanden sein), leiden mit größerer Wahrscheinlichkeit an Allergien.
Wenn die roten Wangen im Urlaub weg waren, so könnte das auch mit dem veränderten Klima zu tun haben und Meerklima tut Neurodermitikern in der Regel gut.Jedoch würde ich keinen Test machen lassen, denn der hätte keine Konsequenz. Versuchen Sie selber herauszufinden, ob es an der Katze liegt. Achten Sie genauer auf die Ernährung(nicht zuviel neues,wenig Komponenten,wenig Kuhmilch,keine NÜsse,keine Schokolade oder Fisch im ersten Lebensjahr)
Den Schorf bekommen Sie nicht weg. Lassen Sie ihn einffach wo er ist. Sollte sich Ihr Kind jucken, so können Sie die Stelle einölen, jedoch nicht abkrtzen oder kämmen, da dadurch kleine Hautverletzungen gesetzt werden, die eine Eintrittspforte für Keime ist.Alles Gute.
Cl.Osterhus

28
Kommentare zu "wie bekomme ich Milchschorf weg?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: