Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Nächtliche Bauchschmerzen"

Anonym

Frage vom 16.11.2005

Hallo!

Ich bin in der 18. Woche schwanger mit Zwillingen. Ich bekomme nachts oft Bauchschmerzen, die dann ziemlich schnell besser werden (3 - 5 Minuten), wenn ich aufstehe. Sind diese Bauchschmerzen bedenklich? Sehr unangenehm sind sie jedenfalls. Was kann man dagegen tun? Kann das ein Zeichen sein, daß es den Kindern nicht gut geht, oder kommt mein Bauch gerade nicht so recht mit dem Gewicht und der neuen Größe klar?

Danke für die Antwort!
Silja

Anonym

Antwort vom 16.11.2005

Hallo, das ist eine sehr schwierige Frage, die ich ohne Hintergrundwissen gar nicht beantworten kann. Sicherlich kann der Schmerz durch das neue Gewicht, dass das Bindegewebe tragen muß, kommen, denn Wehen werden eher durch Ruhe besser und nicht durchs aufstehen, aber 100% kann ich es Ihnen nicht sagen.
Ich kann Ihnen empfehlen schon jetzt Kontakt mit einer Hebamme vor Ort aufzunehmen. Ich kenne 2 Kolleginnen in Berlin, die ich sehr schätze- Marion Eberling und Charlotte Eberwein, die neben ihrer Arbeit als Hebammen auch systemische Familienberaterinnen sind. Beide betreuen auch Schwangere und vor Ort kann Ihnen besser geholfen werden, als per Internet. Hebammenhilfe in der SS wird von der Krankenkasse übernommen.

21
Kommentare zu "Nächtliche Bauchschmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: