Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich Ovulationstests vertrauen?"

Anonym

Frage vom 19.12.2005

Liebes Hebammen-Team,

ich hoffe Sie können mir helfen zum Thema Ovulations-Test.
Wir versuchen seit über einem Jahr ein Kind zu bekommen, leider hat es bisher nicht geklappt.
Ich habe deshalb in diesem Zyklus das erste mal Ovulationstests gemacht, um festzustellen ob ich überhaupt einen Eisprung habe. Meine Menstruation ist immer ziemlich regelmäßig (mit 2-3 Tagen Abweichung).
Ich bin von meinem bisher kürzesten Zyklus 25 Tage ausgegangen. Nach der Tabelle sollte ich am 9. Zyklustag mit dem Test beginnen. Dieser war negativ. Am 10. Zyklustag ebenfalls negativ. Am 11. Tag zeigte der Test positiv an.
Ich hatte aber bereits an diesem Tag starkes seitliches Ziehen, was ich immer auf den Eisprung zurückgeführt habe.
Nun meine Frage. Gemäß Gebrauchsanweisung zeigt der Test 24-48 Stunden VOR Eisprung ein positives Ergebnis an.Kann es sein, daß er in meinem Fall erst am Tag des Eisprunges positiv anzeigte?
Oder ist es möglich daß ich das seitliche Ziehen hatte, obwohl der Eisprung erst bevorsteht?
Am nächsten Tag war das Ergebnis übrigens wieder negativ.

Ich stehe vor einem Rätsel und bin mir nicht sicher, ob man diesen Tests wirklich vertrauen kann.

Antwort vom 20.12.2005

Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, ob man diesen Tests wirklich vertrauen kann! Außerdem muss noch viele mehr zusammen stimmen, damit eine Schwangerschaft eintritt: die Schleimhaut muss gut aufgebaut sein und darf nicht zu früh abbluten, genügend "gute" Spermien müssen zur rechten Zeit am rechten Ort sein, ... Sie können, um Ihre 2. Zyklushälfte zu verlängern (der Eisprung scheint ja recht spät stattzufinden) ein Mönchspfefferpräparat einnehmen (Apotheke), das sollten Sie auf jeden Fall über mehrere Zyklen einnehmen, auch wenn sich der Z recht schnell normalisiert. Der Mönchspfeffer stärkt den Gelbkörper, der dafür sorgt, dass die Schleimhaut nicht zu früh abgestoßen wird. Alles Gute, ich drück die Daumen, dass es hilft!

24
Kommentare zu "Kann ich Ovulationstests vertrauen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: