Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativem Testergebnis?"

Anonym

Frage vom 09.01.2006

Liebes Hebammen-Team,

ich habe am 23.Juli 2005 das letzte Pille eingenommen. Bekam dann vom 27. - 29. Juli 2005 meine Mens. Den ganzen August über hatte ich keine Mens. Ab dem 03. Sept. 2005 hat sich mein Zyklus eingespielt, und ich habe bis jetzt immer einen regelmäßigen Zyklus von 33 Tagen.

Meine letzte Mens hatte ich am 03.12.2005. Hatte laut Eisprungkalender meinen Eisprung am 23.12.2005. Hatte in der Woche vor Weihnachten und danach regelmäßigen GV mit meinem Mann. Seit dem 29./30. 12. 2005 habe ich ein leichten stechenden Schmerz im Unterleib, fühlt sich an, wie kurz vor der Mens. Hätte diese am 06.01.2006 bekommen sollen. Bislang tut sich aber noch nichts. Habe heute mittag einnen Schwangerschaftstest durchgeführt (negativ). Habe mir jetzt für Mittwoch einen FA-Termin geben lassen, die Beschwerden könnten ja auch eine andere Ursache haben.Kann es sein, daß ich trotz negativen Schwangerschafttest schwanger bin? Habe schon im Internet nachgeforscht, und rausgefunden, das viele Frauen den Schwangerschaftstest zu früh durchgeführt haben und in diesen Fällen der Gehalt des Schwangerschaftshormons im Urin noch nicht hoch genug war. Kann dies bei mir auch der Fall sein? In einen Fall wurde sogar mit verschiedenen Schwangerschaftstest getestest, die einen zeigten negativ, die anderen positiv.

Über eine Antwort noch vor Mittwoch würde ich mich sehr freuen.

Mit frdl. Gruß
Julia

Antwort vom 10.01.2006

Es kann schon sein, dass der Test zu früh war. Ihr FA macht sicher noch mal einen, sollte bis dahin die Periode nicht eingetroffen sein. Ich drücke Ihnen die Daumen!

11
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Testergebnis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: