Themenbereich: Stillen allgemein

"Ist eine Tätowierung in der Stillzeit möglich?"

Anonym

Frage vom 02.02.2006

Einen schönen guten Morgen!
Ich bin jetzt in der 32.SSW schwanger (ET 4.2.2006) und da ich unsere Tochter schon 2 Jahre lang gestillt habe, möchte ich auch unsren Sohn gerne stillen.
Da ich mir aber schon vor meiner jetzigen Schwangerschaft ein Tattoo am Bauch gewünscht habe, wollte ich das jetzt schnellstmöglich nach der Geburt nachholen...
Ist es möglich sich während der Stillzeit tatowieren zu lassen???
Danke, für Ihre Antwort
Tanja

Anonym

Antwort vom 02.02.2006

Hallo, leider weiß ich überhaupt nicht, was bei der Tätowierung für Wirkstoffe/ Farbstoffe verwendet werden- ich habe nur von möglichen allergischen Reaktionen auf die Mittel gehört. Ob diese nur lokale Allergien machen, weiß ich nicht.
Aber da das Tätowieren weh tun soll, wird in diesem Fall Adrenalin ausgeschüttet und dies kann die Milchmenge negativ beeinflussen, wobei das Adrenalin nach einiger Zeit wieder abgebaut wird und der Milchfluß nur über einen kurzen Zeitraum negativ beeinfluß wird.
Über das Tätowieren selber kann ich leider gar nichts sagen.

14
Kommentare zu "Ist eine Tätowierung in der Stillzeit möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: