Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie lange kann ich auf einen natürlichen Abgang warten?"

Anonym

Frage vom 23.02.2006

Hallo Liebes Team,
Ich suche schon seit 3 Tagen auf dem Netz nach Antworten, ich hoffe das Sie mir weiter helfen können. Ich hatte meine letzte periode am 20-12-05. Habe am 30-1-06 eine Ultraschall untersuchung gehabt, da ich letztes Jahr im Mai eine Eileiterschwangerschaft hatte und sicher sein wollte das es diesmal richtig ist. Alles war ok, Fruchtblase 1.2 cm und Dotter, Arzt bestättigt normale schwangerschaft ca 6 Wochen. Am 20-2-06 hatte ich meine zweite Ultraschall untersuchung, 8+6 Fruchtblase war zu sehen aber nur ein sehr kleines embryo, und kein Herzschlag. Der Arzt meinte das es ca wie 7 Wochen aussieht und das es wahrscheinliche eine missed abortion ist. Ich habe immer noch schwangerschaftsbeschwerden, wie übelkeit, ziehen in der Brust und leichte Gewichtszunamme, trotz Durchfall und Appetitlosigkeit. Gibt es eine Möglichkeit der Fehldiagnose oder muß ich zur Ausschabung? Wie lange kann ich noch auf eine natürlichen Abgang warten? Wie lange halten die Schwangerschafts zeichen an. Ich habe in 1 Woche nochmal einen Termin zum Ultraschall, dann bin ich in der 10 Woche was kann ich erwarten? Ich mache mir solche Sorgen da ich schon 37 bin und gerne noch ein zweites Kind hätte. Vielen dank für Ihre hilfe

Antwort vom 23.02.2006

Hallo, zwischen den beiden Untersuchungen hat ja eine Entwicklung stattgefunden und es wäre auch möglich, dass die Schwangerschaft einfach noch nicht so weit ist, wie ursprünglich gedacht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Erkennung des Herzschlags machnmal auf sich warten lässt. Wo Wachstum ist, ist aber auch Leben, so dass ich in der Frühschwangerschaft (wenn der Herzschlag vorher noch nicht zu sehen war) nicht davon ausgehen würde, dass er nicht da ist. Es ist ja alles noch sehr klein. Von einer Fehlgeburt würde ich erst ausgehen, wenn bei zwei deutlich auseinanderliegenden Untersuchungen keine Entwicklung stattfindet oder wenn Blutuntersuchungen einen abfallenden HCG-Wert anzeigen. Normalerweise setzt in dem Fall von alleine eine Fehlgeburt ein, die sich durch Blutungen o.ä. bemerkbar macht. Eine Ausschabung ist in dem Fall nicht unbedingt notwendig. Nur wenn es sehr stark bluten würde oder wenn z.B. ein Nachgeburtsrest in der Gebärmutter bleibt, ist eine Auschabung wirklich nötig. Die Schwangerschaftszeichen lassen nach, wenn der HCG-Wert deutlich abfällt oder auch wenn alles normal verläuft ca. nach den ersten drei Monaten, wobei das bei jeder Frau und auch von Schwangerschaft zu Schwangerschaft verschieden ist.
Es gibt keine Garantie darauf, dass sich alles normal entwickelt, bisher gibt es aber auch keinen zwingenden Grund, dass sich bei Ihnen nicht noch eine ganz normale Schwangerschaft entwickeln kann. Ich wär Ihnen dankbar, wnen Sie mich vom Fortgang der Schwangerschaft unterrichten könnten und drück Ihnen die Daumen, dass sich alles zum positiven entwickelt.
Herzlichen Gruß, Monika

23
Kommentare zu "wie lange kann ich auf einen natürlichen Abgang warten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: