Themenbereich:

"was ist, wenn das Kind zuwenig wächst?"

Anonym

Frage vom 29.03.2006

Liebes Hebammenteam,bin jetzt in der 32.Woche bis auf extreme Ängste die ich jetzt in den Griff habe ging es mir immer gut.Jetzt habe ich leicht erhöhten Blutdruck wenn ich aufgeregt bin (150/100) sonst normal,deswegen bekomme ich noch keine Tabletten.Sollte aber heute zum Doppler war auch alles OK nur das Baby ist kleiner deshalb soll ich in 2 Wochen nochmal hin bis jetzt ist es noch in der Norm,Was ist denn wenn es weiter zurück fällt oder gar nicht mehr wächst hat es trotzdem eine Überlebenschance? Kann meine Aufregung dem kind auch schaden so das es nicht mehr wächst? Tue alles um ruhig zu bleiben aber klappt leider nicht immer. Danke schon mal im vorraus.

Antwort vom 30.03.2006

Im Moment scheint ja alles im grünen Bereich zu sein, und es gibt auch keinen Grund, anzunehmen, dass das in 2 Wo nicht mehr so ist. Also erst mal keine Panik! Warten Sie es ab, essen Sie gesund, ausgewogen und genügend, entspannen Sie regelmäßig und halten Sie Zwiesprache mit Ihrem Kind. Vielleicht gibt es in Ihrer Nähe eine Hebamme, die Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden (s. Hebammensuchmaschine) anbietet, oder vielleicht können Sie sich auch an Ihre Geb.vorb.-Hebamme wenden, um den Befund noch mal zu besprechen. Da Sie sowieso schon mit Ängsten zu tun hatten, kann Ihnen das helfen, nun nicht in die nächste Schwierigkeit "reinzuschlittern". Alles Gute!

21
Kommentare zu "was ist, wenn das Kind zuwenig wächst?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: