Themenbereich: vorzeitige Wehen

"mit Rizinus nachhelfen?"

Anonym

Frage vom 19.04.2006

hallo liebe hebamme!!!

ich bin jetzt in der 37. schwangerschaftswoche und mein muttermund ist 2-3 cm auf und ich habe schon starke wehen aber es tut sich nix weiter!!!! langsam habe ich keine lust und kraft mehr ständig mit wehen rumzulaufen selbst mein arzt meinte er würde mir eine baldige geburt wünschen. ich habe gehört das man mit rizinusöl nachhelfen kann was ich auch gerne ausprobieren möchte was muss ich dabei beachten???? und wäre es jetzt schon ratsam oder soll ich lieber warten????

ich hoffe auf eine baldige antwort

viele liebe grüsse jasmin

Antwort vom 19.04.2006

Hallo, so deutlich vor Termin kann ich Ihnen nur abraten aktiv etwas zu tun, um die Geburt herbeizuführen. Der Cocktail sollte nie ohne fachkundige Begleitung verwendet werden, weil besonders bei Unreife die Möglichkeit besteht, dass Sie zwar Wehen bekommen, die das Kind belasten, es aber trotzdem nicht zur Geburt kommt. Am Besten wäre es, wenn Sie noch abwarten. Meistens wird es mit der Belastung durch die Schwangerschaft wieder besser, wenn der Bauch etwas tiefer rutscht, was häufig drei bis vier Wochen vor Termin der Fall ist. Alles Gute, Monika

26
Kommentare zu "mit Rizinus nachhelfen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: