Themenbereich:

"Blutungsveränderung nach Ziehen der Spirale"

Anonym

Frage vom 04.07.2006

Hallo,
vor mehr als zwei Monaten habe ich die Spirale (Kupfer) entfernen lassen, da ich mit 30 Jahren gerne noch einmal Kinder haben würde. Die erste Blutung kam 3 Tage später als normal und hat nur 2 Tage gedauert. Jetzt habe ich seit 4 Tagen minimale Blutungen aber keine richtige Regel - mein Zyklus war davor immer 100% regelmäßig auf den Tag genau. heute habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht der negativ ausgegangen ist. Weitere Symptome sind leichtes Ziehen in den Brüsten und im Unterleib gelegentiche Übelkeit. Einen Termin bei meinem Frauenarzt habe ich aber erst in 2 Wochen bis dahin möchte ich mich aber nicht verrückt machen was kann ich tun um herauszufinden was mit mir im Moment nicht stimmt oder viel mehr was für mögliche Erklärungen gibt es noch für diese Phänomene?
Vielen Dank und liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 04.07.2006

Hallo, obwohl die Kupferspirale keine hormonelle Verhütungsmethode ist, kann doch nach dem Entfernen erst eine Übergangsphase kommen, in der sich der Zyklus wieder neu ordnen muss. Dennoch halte ich es auch nicht für völlig ausgeschlossen, dass Sie schon schwanger sind und der Test noch zu früh war. Warten Sie ab, was weiter passiert, es ist alles drin. Ein paar unregelmäßige Zyklen mit ungewöhnlichen Blutungen und besonders intensivem Körpergefühl halte ich für unbedenklich und normal. Alles Gute, Barbara

20
Kommentare zu "Blutungsveränderung nach Ziehen der Spirale"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: