Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Zu kleiner Embryo"

Anonym

Frage vom 07.11.2006

Hallo liebes Hebammenteam,

heute hatte ich meinen ersten Termin bei einer Frauenärtzin nach Festestellen meiner Schwangerschaft. Rechnerisch bin ich in SS Woche 6+1. Seit 3 Tagen habe ich leichte Schmierblutungen. Das Ultraschallbild hat eine Fruchhöhle (ganz rund und auch relativ hoch angesiedelt) gezeigt, und auch schon den Embryo - allerdings lt. meiner Ärztin zu klein (4+6). Ich habe in den letzten Tagen einfach wahnsinnige Angst, weil ich lange auf eine Schwangerschaft gewartet habe, dass etwas schief geht.
Viele Grüße und herzlichen Dank
Annfiona

Anonym

Antwort vom 07.11.2006

Hallo, so früh läßt sich noch wenig sagen: zum einen verstecken sich manche Kinder und scheinen deswegen im Ultraschall kleiner als sie schon sind; oder sie sind (zusätzlich)erst später entstanden als vermutet und darum noch nicht so groß wie erwartet... die Schmierblutung alleine hat auch noch keine Aussagekraft, die könnte eine Fehlgeburt ankündigen, genausogut kann sich trotz einer Schmierblutung ein Kind ganz normal weiterentwickeln und bleiben. Alles ist noch offen! Ich wünsche Ihnen viel Kraft, Geduld und Vertrauen! Barbara

22
Kommentare zu "Zu kleiner Embryo"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: