Themenbereich:

"Habe ich noch Senkwehen oder muss ich in die Klinik?"

Anonym

Frage vom 20.09.2008

Hallo,
mein Name ist Jeanette bin 29J.und bekomme mein 3.Kind.
Ich bin jetzt in der 38 ssw und habe seid ca 7 wochen hin und wieder vorwehen,senkwehen von allem ein bißchen.
Jetzt habe ich stechende schmerzen in der Bauch,leisten und schamgegend.
Mein Krümmel ist sehr aktiv allerdings habe ich das gefühl wenn es sich bewegt sie hätte krallen ausgefahren es tut höllisch weh sobald sie an der bauchdecke langrutscht.
mein Fa hat mir bei der letzten VU vor ca 1 1/2 wochen gesagt ,dass mein Muttermund schon sehr weich wäre. Kann das stechen im Bauch immer noch senkwehen sein? Hatte diese probleme bei den anderen beiden schwangerschaften nicht.
Habe aber immer sehr schnell entbunden.
Meine 1.geburt war innerhalb von 45 minuten gegessen und meine 2. nach vorzeitigem Blasensprung (1 woche) 5 stunden.
Da wir jetzt wochenende haben sollte ich vielleicht doch mal ins krankenhaus fahren?
LIebe grüße jeanette

Antwort vom 20.09.2008

Hallo, jede Schwangerschaft ist anders und häufig kommt es ab dem 3. Kind zu mehr Vorwehen, es wird schwieriger einzuschätzen wann es richtig losgeht. Ob es Senk- oder Geburtswehen waren, lässt sich häufig erst im Nachhinein beantworten. Im Zweifelsfall bzw. wenn Sie meinen, dass sich das Kind auf den Weg macht, müssten Sie in die Klinik fahren. Dass der Muttermund "weich" ist, lässt leider keine Rückschlüsse darauf zu, ob es bald soweit ist oder noch länger dauert. Ein weicher Muttermund öffnet sich jedoch einfacher als wenn er eher derb ist. Von daher wird diese Geburt wahrscheinlich auch nicht viel länger dauern. Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Habe ich noch Senkwehen oder muss ich in die Klinik?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: