Themenbereich: Zyklus & Verhütung nach der Geburt

"Ist die Pille trotz Einnahmefehler sicher?"

Anonym

Frage vom 10.10.2008

Hallo,

Ich bin 34 Jahre. habe 2 Kinder 4 und 6. Nach dem 2. nehme ich wieder die Pille seit ca. 4Jahren. (Leios). Hatte lezten Monat gegen Ende 2 Einnahmefehler es kam zu Zwischenblutungen und ich habe die Pause vorgezogen, aber leider um 2 Tage verlängert.
Beginn der letzten regel war der 21.09.. Ich habe dann in der 1. Woche nocheinmal die Pille vergessen und nicht nachgenommen. Hatte am 05.10. GV. Habe nun seit 2-3 Tagen spannungsgefühl in der Brust. Ist eine Schwangerschaft wahrscheinlich. Also kommt es nach so langer Pilleneinnahme bei Verlängerung der Pause gleich zum Eisprung. Oder ist alles Eher Einbildung.
Mit einem test müßte ich wohl noch eine Woche warten , oder?

Antwort vom 10.10.2008

Sobald Sie die Pille nicht genau nach Packungshinweisen einnehmen, ist es möglich, dass die Verhütungswirkung eingeschränkt ist. Nehmen Sie jetzt Ihre Pille bis zum Packungsende ein, halten Sie sich an die vorgeschriebene Pause. Vermutlich wird wie erwartet die Blutung einsetzen und Sie sind nicht schwanger. Falls nicht, sollten Sie einen Test machen (3-4 Tage nach überfälliger Regel), dann wissen Sie mehr.
Wenn Sie möchten, kann Ihre FÄ oder eine Beratungsstelle wie Pro Familia Sie zu anderen Verhütungsmethoden beraten, an die man nicht regelmäßig denken muss, wenn das schlecht in Ihren Ablauf passt (zB Hormonstäbchen, Spirale etc).

25
Kommentare zu "Ist die Pille trotz Einnahmefehler sicher?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: