Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Habe ich eventuell keinen Eisprung?"

Anonym

Frage vom 03.11.2008

Liebe Hebamme,

ich habe vor 7 Monaten meinen Nuva Ring abgesetzt und hatte seit dem immer einen regelmäßigen Zyklus zwischen 26 und 29 Tagen. Nur im letzten hatte ich auf einmal einen von 32, dabei war das unsere erster Übungszyklus für ein Kind. Da ich nun verunsichert war, habe ich für diesen Zyklus einen Ovulationstest (Clear Blue Digital) ab dem 9. Tag benutzt (nach kürzestem Zyklus berechnet). Nun sind schon 6 Tage vorrüber und es hat keine Ovulation stattgefunden. Von Tag zu Tag bin ich verzweifelter und habe tierische Angst, trotz meiner 27 Jahre keinen Eisprung zu haben. Seit heute habe ich wieder geschwollene, leicht schmerzende Brüste und ein leichtes Ziehen im Unterleib, welches ich oft in der 2. Zyklushälfte hab und beidem ich immer dachte, dass es das PMS sei. Nun meine Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mit all diesen Symptomen keinen Eisprung habe? (Rauche (seit 3 Monaten) und trinke (noch nie) nicht, habe allerdings Übergewicht.) Können diese "PMS" Symptome auch auf einen Eisprung hinweisen und kann PMS nur nach einem EISPUNG auftreten? Es wäre für mich ein Weltuntergang keinen ES zu haben, da ich dann gleich davon ausgehe nie einen zu haben und nie Kinder bekommen zu können. Dazu noch dieser ungeklärte lange letzt Zyklus. Ich bin einfach sehr verwirrt und ängstlich. Ein Kind wäre für mich das schönste und ich bin sehr ungeduldig zu wissen, ob mit meinem Zyklus tendeziell alles ok ist.

Vielen dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 10.11.2008

Einen einzelnen "Zyklus" sollten Sie nicht überbewerten; das "Zyklische" daran ergibt sich ja erst daraus, dass sich bestimmte Vorgänge immer wieder ereignen. Auch der regelmäßigste Zyklus hat mal Abweichungen - bei einer Unregelmäßigkeit gleich von einem Weltuntergang auszugehen wäre etwas übertrieben ;-)!
Besser als ein einzelner Eisprungtest wäre es, wenn Sie sich angewöhnen, die morgendliche Temperatur zu messen, den Zervixschleim zu beobachten und die Werte und Beobachtungen tgl in eine Zykluskurve einzutragen. Dabei erfahren Sie viel mehr über Ihren Zyklus und mögliche Gründe für Abweichungen als durch den Test. Wenn Sie darüber hinaus Ihre "Weiblichkeit" stärken wollen, können Sie anfangen, regelmäßig Frauenmanteltee zu trinken. Auf die Dauer kann das auch die PMS-Symptome lindern. Alles Gute und keine Panik - es ist bestimmt alles ok!

30
Kommentare zu "Habe ich eventuell keinen Eisprung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: