Themenbereich: Fehlgeburt

"Natürlicher Abruch in der Frühschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 11.02.2010


Hallo. Ich bin sehr verzweifelt. Gestern früh(10.02.) war ich noch in der 6. SSW und heute soll alles vorbei sein. Ich bekam gestern abend plötzlich leichte krämpfe im Unterleib und kurze Zeit später eine Blutung die immer stärker wurde. Wir fuhren ins Krankenhaus und die Ärztin untersuchte mich und sagte sie könnte keine Fruchthöhle sehen??? Der FA hatte am 02.02. keine US- Unters. gemacht, da man das Herz erst später sehen könnte. Die Ärztin sagte ich hätte jetzt meine Periode bekommen und mein HCG Wert ist nur noch 24. Ich könnte aber gleich wieder problemlos schwanger werden. Stimmt das, oder ist das risiko eines erneuten abgangs dann höher? Warum sah sie keine Fruchthöhle? Ich wäre unglaublich dankbar für eine aufbauende, aber auch ehliche Anwort von euch!

Vielen lieben Dank im voraus....

Antwort vom 11.02.2010

Hallo, in der 6. Woche sind Fruchthöhle und Kind noch ganz klein. Bei einer stärkeren Blutung kann beides abgehen, ohne dass etwas zu sehen ist. Möglich ist, dass mit der Blutung bereits alles abgegangen ist und deshalb auch nichts zu sehen ist. Nach einer Fehlgeburt im frühen Schwangerschaftsstadium könnten Sie mit dem nächsten Eisprung wieder schwanger werden. Ob das für Sie gut wäre, ist eine andere Frage. Ich würde Ihnen raten zu warten bis Sie den Schock der plötzlichen Schwangerschaftsbeendigung überwunden haben. Eine rasche Schwangerschaftsfolge ist nicht zwangsläufig mit einem erhöhten Risiko eines erneuten Abgangs verbunden, jedoch ist die Freude oft getrübt durch die Angst das gleiche könnte noch mal passieren. Lassen Sie sich Zeit, bis Sie selbst das Gefühl haben, dass Sie bereit sind für eine erneute Schwangerschaft.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Natürlicher Abruch in der Frühschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: