Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"kurze 2. Zyklushälfte - kann ich trotzdem schwanger werden?"

Anonym

Frage vom 22.04.2010

Hallo, ich habe seit Oktober 09 die Pille abgesetzt und hab noch recht unregelmäßige Zyklen zwischen 27 und 37 Tagen. Mein Frauenarzt hat einen Hormonstatus inkl. Schilddrüse gemacht und meint es ist alles i.O.
Ich hatte letzten Monat eine 2.Zyklushälfte von 10 Tagen und diesen Monat nur von 7 Tagen (festgestellt durch Ovu-Test) Ist das zu kurz? Hatte nämlich diesen Monat wirklich das Gefühl dass es funktioniert hatte bis meine Periode kam.
Kann ich mit so einer kurzen Zyklushälfte überhaupt schwanger werden? Was kann man dagegen tun?
Außerdem nehme ich auch Mönchspfeffer - kann es sein, dass der Mönchspfeffer meinen ES nach hinten verschiebt? Sollte ich den Mönchspfeffer erst ab ES nehmen?
Vielen Dank für die Antwort

Antwort vom 23.04.2010

Für die Wanderung des befruchteten Eies und die Einnistung sollte die 2. Z-Hälfte mindestens 10 Tage lang sein, besser 12 oder 13 Tage. Versuchen Sie, ob sich der Z reguliert, wenn Sie den Mönchspfeffer erst ab dem ES einnehmen und mit dem Einsetzen der Periode wieder absetzen. Zusätzlich können Sie Frauenmanteltee trinken, der allg. zyklusregulierend wirkt. Viel Erfolg!

25
Kommentare zu "kurze 2. Zyklushälfte - kann ich trotzdem schwanger werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: