Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Wunscheinleitung iin der 37. SSW wird das gemacht?"

Anonym

Frage vom 17.09.2010

Ich bin jetzt36+2 SSW und bin am ende,habe die letzten zwei wochen im krankenhaus verbracht damit mein sohn nicht wie meine tochter zu früh auf die welt kommt,sie war34 SSW...ich möchte morgen auf eigene verantwortung die wehen einleiten lassen,ich weis das es vielleicht übertrieben ist aber mein ganzes leben leidet unter all dem,besonders meine tochter!sie geht seit 3 wochen nicht mehr in die kita,alles nur weil esmir so geht,muss ausserdem bei meinen eltern leben momentan,weil ich zuhause niemand habe der mich ins krankenhaus fahren kann,ich habe erstickungsanfälle und mir geht es psychisch auch echt schlecht.Wird ein arzt zustimmen?muttermund ist auch schon geöfnet einen fingerdick

Antwort vom 19.09.2010

Hallo,
so wie ich es bisher erlebt habe, denke ich , dass mam Ihrem Wunsch nachgeben wird. Sie haben dann aber ein Frühchen, wenn auch ein spätes, aber dennoch mit Risiken verbunden. Möglicherweise bietet man Ihnen die 38 Woche an auf Grund der Reife des Kindes. Für Ihr Kind wäre es schön, wenn es den Zeitpunkt selbst bestimmen könnte, aber ich verstehe auch Ihre Not, vielleicht lässt sich ja ein Mittelweg finden. LG Judith

28
Kommentare zu "Wunscheinleitung iin der 37. SSW wird das gemacht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: