Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Hebamme ablehnen wegen Lippenherpes?"

Anonym

Frage vom 29.09.2010

Liebes Hebammen-Team,

darf eine Hebamme mit Lippenherpes arbeiten?
Kann man, bei Vorliegen einer deratigen Infektion, bei der Geburt und bei der Nachsorge die bereits ausgewählte Hebamme ablehnen?

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung unserer Frage.
Viele Grüße


Antwort vom 30.09.2010

Hebammen sind sich in der Regel der Infektionsgefahr bewusst, die von Lippenherpesbläschen ausgeht. Daher wird die erkrankte Kollegin entweder nicht oder mit einem Mundschutz arbeiten. Sollten Sie mit "Ihrer" Hebamme ein derartiges Problem haben wäre meine Empfehlung, es ganz offen anzusprechen, die Hebamme hat bestimmt Verständnis für Ihre Sorge, dass Sie selbst oder Ihr Baby sich bei ihr anstecken und Sie können miteinander besprechen, wie Sie vorgehen wollen. Alles Gute!

21
Kommentare zu "Hebamme ablehnen wegen Lippenherpes?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: