Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Verunsicherung durch Toxoplasmose Test"

Anonym

Frage vom 15.10.2010

Hallo,
ich bin jetzt in der 10. ssw und habe gestern das Ergebnis aus meinem Toxoplasmose test bekommen,
man hat mir da gesagt das die werte leicht erhöht wären das das aber kein grund zur sorge wäre und man noch einen Test machen müsste um einfach sicher zu gehen das die infektion vor der schwangerschaft war.
die ergebnisse die jetzt im mutterpass stehen sind
toxo IgM: 0,80 und
toxo IgG: 14,3

gestern hat mir das gereicht was mir die arzthelferin dazu gesagt hat aber über die nacht fing ich an mir gedanken zu machen und jetzt wollte ich einfach mal nachfragen wie ich die werte einschätzen soll, bzw was sie bedeuten.
muss ich mir sorgen machen?
was sind denn richtwerte wenn man schonmal eine infektion hatte?

ich fang langsam wirklich an mir richtig sorgen zu machen...

liebe grüße

Antwort vom 16.10.2010

Hallo,
die Werte erwecken den Eindruck, als wäre die Infektion vor der Schwangerschaft gewesen und dann ist das für Ihr Kind bedeutungslos. Es ist so, dass man genaueres erst nach weiteren Blutuntersuchungen sagen kann. Richtwerte in dem Sinn gibt es nicht, anhand der Werte lässt sich aber genauer eingrenzen wann die Infektion stattgefunden haben kann. Vereinbaren Sie aber auch nochmal ein Termin mit dem Arzt, wenn Ihnen die Aussagen der Arzthelferin nicht ausreichen. Im Moment muss man leider die genauere Bestimmung aus dem Labor abwarten, es liest sich aber nicht besorgniserregend. LG Judith

25
Kommentare zu "Verunsicherung durch Toxoplasmose Test"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: