Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

" Fremdkörpergefühl in der Scheide"

Anonym

Frage vom 18.10.2010

Liebe Hebammen,

ich bin in der 12. SSW (11+2) und habe einen neun Monate alten Sohn. In dieser Schwangerschaft leide ich unter starker Verstopfung, die ich teilweise ganz gut im Griff habe durch Ernährungsumstellung und Milchzucker im Tee. Dennoch ist es an manchen Tagen immer noch sehr schwierig mit dem Stuhlgang. Außerdem habe ich einen fiesen Reizhusten, vor allem vor dem Schlafen gehen. Mein eigentliches Problem ist aber ein Fremdkörpergefühl in der Scheide, dass ich seit einigen Tagen habe. Beim Sitzen habe ich das Gefühl ein Teil der Scheide würde rausrutschen und ich würde darauf sitzen. Die Gebärmutter ist es nicht, die ist so weit hinten, dass ich die gar nicht tasten kann. Meine Frauenärztin ist im Urlaub und ich bin jetzt verusichert, mag aber auch nicht wegen einer Bagatelle in die Schwangerenambulanz fahren. Was könnte das sein? Wie dringend notwendig ist eine ärztliche Untersuchung?

Vielen Dank für eine Antwort!!!!

Antwort vom 21.10.2010

Hallo,

beim Lesen Ihrer Frage habe ich überlegt, ob Sie genügend Beckenbodenübungen nach Ihrer ersten Entbindung gemacht haben.
Da es bei Ihnen eine sehr rasche Schwangerschaftsfolge ist, kann man manchmal die Beckenbodenproblematik durch großen Druck nach unten fühlen.
Ich würde Ihnen dringend raten mit Beckenbodenübungen anzufangen und versuchen Sie auch schweres Heben zu vermeiden.
Solange Sie keine Blutungen oder Fruchtwasserabgang haben müssen Sie nicht in eine Ambulanz gehen.
Für die Beckenbodenübungen kontaktieren Sie doch eine freiberufliche Hebamme vor Ort, dann können Sie dort durch eine Einzelbetreuung versuchen die Problematik in den Griff zu bekommen, damit Sie nicht die ganze Schwangerschaft über Probleme haben.

Viel Glück noch und viele Grüße

Diekmann

24
Kommentare zu " Fremdkörpergefühl in der Scheide"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: