Themenbereich: Zähne / Zahnen

"Was kann ich noch tun, damit mein Kind wieder durchschläft?"

Anonym

Frage vom 14.01.2011

Hallo liebes Hebammen Team,

meine Tochter ist nun 13 Monate alt und ein sehr munteres Wesen. Sie schlief durch, bis sie ca. 8 Monate alt war, dann kam die Zahnerei, welche ihr bis heute noch zu schaffen macht. Wir das aber sehr gut hinbekommen. Doch habe ich seither das Problem, dass sie Nachts nicht mehr durchschläft. Das Schlafverhalten ändert sich auch ständig. Es gab Phasen da hat sie 2-3 Stunden nur geweint, dann kamen Wachstumsschübe in denen sie Hunger hatte und seit ca. 2 Wochen kommt sie gegen 11 Uhr, hat Hunger und dann wieder zwischen 2 und 3 Uhr ohne Hunger und möchte dann nicht mehr schlafen. Erst wieder gegen 5 Uhr oder später. Mal weint oder brüllt sie, oder will einfach unterhalten werden und letzte Nacht fand ich besonders anstrengend. Sie wurde wieder um zwei wach. Ich warte dann immer ab und gehe nicht sofort in Ihr Zimmer, dann gebe ich Ihr als nur den Schnuller und wenn sie sich gar nicht beruhigt, rede ich ganz ruhig mit Ihr oder Singe ganz leise (was sie sonst sehr gerne mag) oder beschäftige sie dann ein wenig. Irgendwann wird sie müde und schläft in der Regel wieder ein. Letzte Nacht nahm ich sie letzten Endes mit in mein Bett, doch es nützte nichts. Totz allen versuchen, welche ich ganz ruhig machte und absolut stressfrei, es half nichts. Irgendwann brüllte sie nur noch, bis sie dann mehr oder weniger vor Erschöpfung einschlief. Klar, sie zahnt im Moment wieder, aber trotzdem weiss ich mir keinen Rat mehr. Ich bin bereits total erschöpft und mein Mann arbeitet so viel, dass ich ihm das nachts nicht noch zumuten kann, außer am Wochenende, da unterstützt er mich voll. Gesund ist sie ansonsten. Habt ihr mir noch einen Rat?

Antwort vom 16.01.2011

Hallo,

ich kann mir sehr gut vorstellen, daß diese Nächte in Ihre Substanz gehen und es extrem anstrengend für Sie ist.
Leider gibt es viele Kinder, die mit dem Zahnen große Probleme haben.
Aber auch dies sind einfach Phasen.
Wenn alle Zähne durchgestoßen sind, wird es sich wieder beruhigen.
So wie Sie Ihre Reaktion beschreiben machen Sie das wunderbar, Geduld, Ruhe, Konstanz, daß ist das beste Mittel, um auch dem Kind dieses zu vermitteln.
Versuchen Sie sich etwas für sich zu überlegen, wie Sie sich Hilfe und Unterstützung holen, daß Sie diese so anstrengende Phase besser überstehen.
Vielleicht haben Sie noch Familie, die Ihnen z.B. mal einen Nachmittag Freiraum verschaffen können, so daß Sie zumindest einmal schlafen können.
Fragen Sie um Hilfe, jeder hat dafür Verständnis.
Vielleicht schicken Sie die Großeltern nachmittags auf den Spielplatz, erstens könnte das Kind durch viel frische Luft und Bewegung abends müde sein, und Sie könnten in der Zischenzeit einmal Ihre Batterie wieder aufladen.
Nur Mut, irgendwann ist jede Phase einmal vorbei.

Ich drücke Ihnen die Daumen, daß es bald besser wird.

Viele Grüße
Diekmann

31
Kommentare zu "Was kann ich noch tun, damit mein Kind wieder durchschläft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: