Themenbereich: Flaschennahrung

"richtige Vorgehensweise beim Verschlucken an der Flasche"

Anonym

Frage vom 15.04.2011

Meine Tochter (5 Wochen) hat sich gestern beim Flaschl trinken verschluckt. Sie hat lange gebraucht bis sie wieder "hinter die luft" gekommen ist. Hat immer wieder gehustet und nach Luft gerungen. Sie war ganz weiß im Gesicht (nehme an vom Schock?)Ich habe sie zuerst hochgehoben und auf den Rücken geklopft, dann habe ich sie im Fliegergriff gehalten und auf den Rücken geklopft.

War diese Vorgehensweise richtig?

Können Babies an einem Schluck Flaschennahrung/Muttermilch/Tee ersticken? Habe jetzt regelrecht Angst vor dem Füttern?

Mit lieben Grüßen

Veronika

Antwort vom 17.04.2011

Hallo!
Ich kann Ihren Schreck gut nachvollziehen, denn die Situation des Verschluckens ist immer sehr aufreibend für alle Eltern. Sie haben das vollkommen richtig gemacht mit Ihrem Kind. Ihrem Kind scheint die Milch regelrecht „in den falschen Hals“ bekommen zu haben und deshalb brauchte sie wirklich eine ganze Weile sich zu erholen. Normalerweise haben wir alle den Schutzreflex des Hustens, so dass die Milch oder die Flüssigkeit nicht in die Atemwege gerät. Falls seitdem nichts besonderes mehr war mit erneutem vermehrten Verschlucken, Husten oder einer veränderten Atmung Ihres Kindes, haben Sie die Schrecksituation gut überstanden. Beim Füttern aus der Flasche ist es wichtig darauf zu achten, dass die Milch nicht zu schnell aus dem Sauger tropft, die Milch die richtige Temperatur hat und Ihr Kind entspannt beim Füttern, gut abgestützt und leicht aufrecht liegt. Wenn ein Kind vorher viel geweint bzw. geschrieen hat, ist es aufgeregter beim Trinken und kann sich auch leichter verschlucken. Versuchen Sie, diese Situationen zu vermeiden.
Alles Gute weiterhin, Inken Hesse, Hebamme

31
Kommentare zu "richtige Vorgehensweise beim Verschlucken an der Flasche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: