Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Was bedeutet "minimaler Herzschlag" im Ultraschall?"

Anonym

Frage vom 30.07.2011

hallo ich hatte meine regel am 15.6.12 fruchthöhle ist zu erkennen und laut FA ein minimaler Herzschlag zusehen,ob das jetzt gut oder schlecht ist weiß ich nicht minimal was bedeutet das?endweder man sieht was oder nicht.und meine Fruchthöhle ist laut FA oval.habe jetzt schon 2 fehlgeburten hinter mir und bin durch ihre aussage verunsichhert.nimm jetzt schon laut FA folsäure1 mal dann morgens und abends eine tablette magno sanol uno und seid gestern soll ich mir in die vaginar eine tabl urogest einlegen.und laut der FA hat meine schwangerschaft nicht so gut zeichen,bin seiddem sehr traurig können sie mir noch hoffnung machen?die erste fehlgeburt war in der 11ssw und die 2 war in der 6ssw mit einem hämatom.
danke jetzt schonmal anna

Antwort vom 02.08.2011

Hallo, zunächst einmal ist es gut, dass überhaupt ein Herzschlag zu sehen ist. "Minimal zu sehen" bedeutet, dass die Ärztin ihn im Ultraschall eben nur wenig darstellen konnte. Wie Sie selbst schon richtig gesagt haben, geht es aber nur darum ob vorhanden oder nicht und da ists gut, wenn eben nachgewiesen werden kann, dass er vorhanden ist. Ob er gut oder schlecht zu erkennen ist liegt eher an Gerät, Position des Schallknopfes, Untersucher usw. und sagt gar nichts über das Kind aus. Diese verunsichernden Bemerkungen zu den US- Messungen kann ich weder nachvollziehen und noch gutheißen. Bis jetzt handelt es sich um eine intakte Schwangerschaft, die auch die Möglichkeit einer Fortführung enthält. Solange nicht eindeutig eine Fehlgeburt vorliegt, besteht auch berechtigte Hoffnung, dass es so bleibt. Versuchen Sie mit Ihren Gedanken bei der derzeitigen Situation zu bleiben. Sie sind schwanger, dass Kind entwickelt sich und es ist ein Herzschlag, also Leben, vorhanden.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Was bedeutet "minimaler Herzschlag" im Ultraschall?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: