Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Muss ich wieder mit einem Windei rechnen?"

Anonym

Frage vom 24.10.2011

Liebes Hebammen Team
Ich brauche dringend hilfe. Ich hatte am 3.6.2011 eine ausschabung wegen windei. Damals hat das wachstum und die hormone nicht gepasst. nach der aussschabung hatte ich 14 tage lang Blutungen dann war eine woche alles normal, dann hatte ich wieder Blutungen. Dann war keine Blutung mehr. Am 11.8.2011 hatte ich dann wieder eine Periode. Am 7.9.2011 war ich beim fa der stellte durch einen bluttest eine ss fest. Zu diesem Zeitpunkt war der urintest noch negativ und nur eine verdickte Schleimhaut zu sehen. Drei Wochen Später hatte ich eine fruchthöhle von 8 mm aber leer. Da er von meiner letzten Periode ausging sagte er das es wieder ein Windei sei. Ich holte mir eine zweite Meinung.14 Tage später die Fruchthöhle war dann schon 20mm und eine woche darauf schon 25mm groß. Wir kontrollierten dann auch noch das hcg das da 26000 ergab. Nach der größe der Fruchthöhle und nach dem Hcg währe ich in der 7 ssw. Aber noch kein Embryo zu sehen. Ich habe jetzt eine einweisung ins KH bekommen zur weiteren abklärung.
Wie kann es sein das die hormonbildung und das wachstum der Fruchthöhle normal ist, aber kein embryo zu sehen ist?
Kann es sein das ich ein eckenhocker hab?
Muss man in der 7 ssw schon was sehen?
Kann die ssw falsch berechnet sein durch mein ungleichmäßigen Zyklus nach der ausschabung?
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen
Lg LadyEmily

Antwort vom 25.10.2011

Hallo, so kurz nach einer Ausschabung kann man noch nicht wieder von einem regelmäßigen Zyklus ausgehen und auch eine Berechnung nach dem letzten Tag der Periode ist nicht besonders zuverlässig. Da bis jetzt nur die Fruchthöhle vermessen werden konnte, ist auch die Berechnung des Schwangerschaftsalters nach HCG und Größe der Fruchthöhle noch ungenau. Bis jetzt sehe ich es jedenfalls nicht als erwiesen an, dass es sich wieder um ein Windei handelt. Es besteht keine Notwendigkeit für einen raschen Eingriff, so dass ich Ihnen raten würde abzuwarten und sich nicht zu etwas drängen zu lassen, wovon Sie nicht überzeugt sind.
Evtl. ist die Schwangerschaft eifach noch jünger und der Embryo noch icht zu sehen, weil es noch zu früh dafür ist oder weil er sich wirklich noch "versteckt".
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

29
Kommentare zu "Muss ich wieder mit einem Windei rechnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: