Themenbereich: Schwangerschaft

"Wie gefährlich ist Alkohol in der Frühschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 13.07.2012

Hallo,
ich kann kaum Schlafen vor Sorge. Hatte am 8.6.2012 den ersten Tag meiner letzten Periode. Zur Befruchtung kann es nur am 23./24.06.2012 gekommen sein. Ich habe am 11.07.2011 einen ganz leicht positiven SSTest gehabt. Beim FA wurde ein Bluttest gemacht. Dieser war auch positiv. Der FA konnte nur eine aufgebaute Gebärmutterschleimhaut feststellen. Leider war ich an dem Wochenende davor (also Ende der 4 SSW) auf einem Festival und habe drei Tage hintereinander Alkohol getrunken, und das nicht zu wenig! Hatte extra vorher noch einen Test gemacht. Negativ. Seit ich von der SS weiß, fasse ich natürlich keinen alkohol mehr an... aber das letzte Wochende macht mir soooo große Sorgen.... !
Sind die Sorgen berechtigt?

Antwort vom 14.07.2012

Hallo,

ganz am Anfang der Schwangerschaft gilt das "alles-oder-nichts-Prinzip". Das bedeutet, dass etwas entweder so schädlich ist, dass die Schwangerschaft sich nicht richtig ansiedelt, Sie also ganz normal Ihre Periode bekommen oder es findet auch keine Schädigung statt. Sie können also ziemlich sicher davon ausgehen, dass der Alkohol dem Baby nicht geschadet hat.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

13
Kommentare zu "Wie gefährlich ist Alkohol in der Frühschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: