Themenbereich: Sport in der Schwangerschaft

"11. SSW: Habe ich meinem Baby mit Sport geschadet?"

Anonym

Frage vom 14.09.2012

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin aktuell in der 12. SSW (11+1). Gestern habe ich mich endlich nach 10 Wochen mal wieder getraut Sport zu machen. Ich war nur leicht joggen (ca. 15 min.) und danach noch 20 min schnell spazieren. Abends bin ich dann noch zum Volleyballtraining gefahren. Habe aber die meisten Übungen, die mit Springen und schnellen Bewegungen zu tun haben, ausgelassen.
Da ich immer noch Billig-Schwangerschaftstests zu Hause habe, mache ich für mich selber einmal wöchentlich einen, weil ich es immer noch nicht glauben kann, fühle mich irgendwie so unschwanger, da ich nur ganz, ganz selten mit leichter Übelkeit zu kämpfen habe. Gestern abend (ca. 21.30 Uhr) habe ich mal wieder einen Test gemacht. In der Zwischenzeit war ich duschen gewesen. Als ich ca. 10 Minuten später den Test abgelesen habe, war er nur schwach positiv.
Kann es sein, dass irgendwas nicht in Ordnung ist? Ich habe auch Angst, dass das bisschen Sport meinem Krümel geschadet hat, obwohl ich bisher schon öfters gehört habe, dass Sport in Maßen völlig okay ist. Dadurch das ich durch eine ICSI schwanger geworden, verfalle ich leider sehr schnell in Panik. Ich freue mich über eine Rückmeldung!

Antwort vom 15.09.2012

Der Sport, so wie Sie ihn schildern hat Ihrem Baby auf keinen Fall geschadet. Sie werden heute evtl selbst an Muskelkater merken, ob es zu viel war, wenn Sie jetzt länger fast keinen Sport gemacht hatten. Der Test weist HCG nach, ein Hormon, das von der Schwangerschaft selbst produziert und im Urin der Schwangeren ausgeschieden wird. Am Abend ist der Urin meist stark verdünnt, vermutl. haben Sie auch nach dem Sport ordentlich viel getrunken, so dass das eine Rolle spielt, wie viel HCG sich im Urin befindet. Machen Sie ruhig weiterhin Sport, allerdings ist es besser, jeden Tag ein bisschen was zu machen als einmal in der Woche viel. Noch ein paar Wochen und Sie werden anfangen, Kindsbewegungen zu spüren - dann ist es einfacher, zu glauben, dass da wirklich jemand im Bauch wohnt und wächst! Alles Gute für Sie und den "Krümel"!

34
Kommentare zu "11. SSW: Habe ich meinem Baby mit Sport geschadet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: