Themenbereich: Sport in der Schwangerschaft

"Sport nun gut oder doch besser nicht?"

Anonym

Frage vom 11.03.2013

Sport in der Schwangerschaft

Ich würde gerne wissen, ob ich den Sport im Fitnesscenter weitermachen darf. Ich bin laut Rechnern in der 6. SSW, ein Termin beim FA steht noch aus.
Ich bin 25 Jahre alt und neuesten Untersuchungen beim Hausarzt zufolge völlig gesund. Vor 6 Jahren war ich schon einmal ungeplant aber dann doch erwünschterweise schwanger, habe das Kind aber in der 13. SSW bei einem Spätabort verloren und musste eine Ausschabung machen lassen.
Im Internet findet man zum Thema Sport ja jede Menge unterschiedlicher Ansichten.
Ich bin Mitglied im Fitnesscenter - allerdings erst seit 2 Wochen, war aber vorher auch nicht total untätig: 3mal täglich längere Spaziergänge mit meinem Hund, Hausarbeit und beruflich viele Tätigkeiten im stehen und gehen. Ich würde definitiv gerne weiter dorthin gehen, weil ich mich die letzten Male (da war ich schon schwanger wusste es aber nicht) total wohl dabei und danach gefühlt habe. Ich mache da auch nichts super anstrengendes. Leichtes Krafttraining plus je 5 Minuten Fahrrad fahren und Crosstrainer. Das dauert insgesamt so ca. 45min.
Hab jetzt allerdings auch gelesen, dass man gerade in den ersten 3 Monaten vorsichtig sein muss und auch keine Übungen für die Bauchmuskeln machen soll.
Dabei soll ja Ausdauersport andererseits auch wieder total gut für Schwangere sein, zumal die Geburt auch leichter sein soll.
Jetzt weiß ich gar nicht was ich glauben soll.

Antwort vom 13.03.2013

Hallo,
ich finde Sport gut auch und vorallem in der Schwangerschaft. Was gut tut und Freude macht ist ok. Wenn nach einem Training Beschwerden auftreten sollten, dann würde ich überlegen, ob das vielleicht heute zuviel war. Ich würde keine schweren Gewichte nehmen( schreiben Sie ja auch) und nichts was auf den Beckenboden drückt, das sollte man aber auch sonst nicht machen. Ihr Programm klingt gut, behalten Sie dass doch bei und wenn Sie mit zunehmender Schwangerschaft merken, dass Sie anderes oder weniger brauchen, dann stellen Sie um. Bleiben Sie aufmerksam aber nicht übervorsichtig. LG Judith

21
Kommentare zu "Sport nun gut oder doch besser nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: