Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Nachlassen der Schwangerschaftszeichen- ist alles ok?"

Anonym

Frage vom 17.03.2014

Hallo ich bin heute 8+5 SS und verunsichert, weil meine Brustwarzen nun weniger schmerzen als zuvor. Ist das normal? ebenfalls musste ich die letzten beiden Wochen nachts immer zur Toilette - heute nicht, da hab ich mir schon sorgen gemacht, ob alle ok ist. Ich hatte vor der Geburt meiner Tochter eine missed abortion und Angst, dass dies erneut der Fall sein könnte. Bei 7+5 war alles OK und der Herzschlag sichtbar. Wie beurteilen sie das nachlassen der schmerzen? Ach ja, wegen einer minimalen Blutung /2x beim abwischen auf dem klopapier/ nehme ich nun Magnesium und utrogest... Kann das EV damit zusammen hängen?

Antwort vom 19.03.2014

Hallo,
Ihre Sorge kann ich verstehen, da das Nachlassen der Schwangerschaftszeichen oft mit einer Fehlgeburt in Verbindung gebracht wird. Bei aller Verunsicherung ist es aber auch so, dass nicht immer alles gleich spürbar ist und gerade in Folgeschwangerschaften können die Symptome auch viel milder ausfallen (oder auch stärker) oder auch zu einem anderem Zeitpunkt gespürt werden als beim ersten Kind. Das MG und Uterogest hätte ich nicht im Verdacht. Ich fürchte, es bleibt nur das Abwarten und das Hoffen, dass alles gut bleibt und Sie sich bald wieder sicherer fühlen. LG Judith

0
Kommentare zu "Nachlassen der Schwangerschaftszeichen- ist alles ok?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: