Themenbereich: Babyernährung

"Kann der Tee Schaden verursachen?"

Anonym

Frage vom 05.12.2014

Ich habe meinem 4-Monate altem Baby ein bisschen Kamillentee ( 50ml) mit Zucker (nur ganz wenig) gegeben. Es hat den Tee sehr gerne getrunken und war danach zufrieden und ruhiger. Ich habe aber gelesen, dass man nichts anders als Milch geben sollte.... Kann der Tee Schaden verursachen?

Antwort vom 07.12.2014

Hallo!
Die Empfehlungen zur Gabe von zusätzlichem Tee sind verschieden und abhängig davon, ob ein Säugling gestillt oder mit Formula genährt wird und/oder ob es ein Neugeborenes oder ein ältere Säugling ist. In den ersten Wochen einer Stillzeit werden Teegaben nicht empfohlen, weil sie u.a. Saugbedürfnis und Sättigung des jungen Stillkindes nachhaltig durcheinander bringen und den Stillkreislauf verändern können. Eine Veränderung der Darmflora wird ausserdem diskutiert. Formulagefütterte Kinder können bei ausreichender Gewichtszunahme sehr wohl Teegaben erhalten. Obwohl ich nicht weiss, wie Ihr Baby genährt wird, erwarte ich nicht, dass die Teegabe in diesem Alter Schaden verursacht hat. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "Kann der Tee Schaden verursachen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: