Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Mönchspfeffereinnahme sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 04.10.2015

Hallo,ich,43 Jahre hatte im Mai eine Fehlgeburt.Mein Amh Wert liegt bei 0,5.Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig, deswegen hat meine Frauenärztin gesagt,ich solle Mönchspfeffer einnehmen.Mache das jetzt seit einem Monat.Regel jetzt überfällig seit ca. 8 Tagen.Meine Frauenärztin hat mir nicht viel Hoffnung gemacht, noch mal schwanger zu werden.Nun bin ich verunsichert,da Gefühl im Moment ein wenig wie schwanger,aber das kann ja auch PMS sein.Soll ich Mönchspfeffer weiternehmen? Was können sie mir raten. Danke im voraus.

Antwort vom 07.10.2015

Mönchspfeffer ist v.a. geeignet, um die 2. Zyklusphase zu unterstützen - so unspezifisch den ganzen Zyklus über eingenommen bringt er vermutlich nichts. Am besten lassen Sie sich von einer Heilpraktikerin beraten - ich denke, da bekommen Sie die besten Ideen, damit es evtl noch klappt mit dem Familienzuwachs. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

0
Kommentare zu "Mönchspfeffereinnahme sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: