My Babyclub.de
Reiserücktritt

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Knuddel
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Eintrag vom 13.05.2008 09:32
    Hallo Zusammen,
    mein Mann und ich, hatten Anfang diesen Jahres einen Flug in die Dom.Rep. gebucht für den September. Nun sind wir seit März schwanger und haben vom Arzt abgeraten bekommen, einen Langstreckenflug auf uns zu nehmen, da es eine hohe Belastung für das Baby wäre.
    Für die Reise haben wir bereits angezahlt. Weiß jemand wie das Ganze rechtlich gesehen ist, wenn man diese Reise stornieren möchte und auch wie das Ganze mit dem Rückzahlen von dem Geld ist???
    Danke schonmal.
    Antwort
  • powermami
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 27.05.2008 13:12
    hallo,
    also ich kenne mich damit nicht so aus, aber ist es nicht so, dass du einfach nur eine bestätigung vom arzt brauchst, dass du aufgrund der schwangerschaft nicht mehr fliegen darfst? das müsste doch reichen oder nicht?

    powermami
    Antwort
  • mausela009
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2008 17:42
    lass dir vom arzt die bescheinigung geben und gehe damit zum reisebüro. da könnt ihr eure reise stornieren oder umbuchen.
    gesetzlich ist es jetzt noch möglich. hast du eine rücktrittsversichrung ist es kostenlos ansonsten kan es sein das du eine kleine bearbeitungsgebühr bezahlst.
    abe mach es schnell.
    viel glück
    ela
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.