My Babyclub.de
Avent Dampfgarer

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 07.05.2010 15:24
    Bei uns steht bald die Beikostzeit ins Haus, und ich möchte gerne den Brei selbst kochen.
    Habe deshalb mal ein wenig gegoogelt und bin dabei über den Dampfgarer mit integriertem Mixer von Avent gestolpert!

    Hat den vielleicht Eine von euch und kann mir dazu was sagen?
    Lohnt sich der hohe Anschaffungspreis, oder besser doch im Topf mit Dünsteinsatz garen?

    LG Dani + Denise (21 Wochen alt)
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 20:43
    Hi...also wir hatten/haben so einen Dampfgarer, zwar nicht von Avent, von beaba...und ich war/bin total zufrieden damit und finde schon, dass er sein Geld wert war. Den von Avent habe ich also nicht getestet, denke aber, dass das so in entwa das Gleiche ist und bestimmt auch gut ist. Wenn du vorhast viel selber zu kochen, denke ich schon, dass es sich lohnt :-)
    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 20:58
    ja, also ich habe halt ein paar Gläschen gekauft, um zu testen, was Denise mag, und wenn ich ihren Geschmack einschätzen kann, dann will ich schon alles selbst kochen!
    Man kann ja auch Obst darin garen, finde ich auch gut....aber wie ist es denn mit dem Fleisch?
    Hast du das auch darin gegart?
    Kann man es mit dem Gemüse zusammen garen, oder muss man das einzelnd machen?

    LG
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 21:03
    Ja, du kannst alles darin garen, auch zusammen, also bei dem von beaba jedenfalls...obst, gemüse, fleisch, fisch...als wir bei Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei waren, habe ich alles zusammen reingetan, gegart (Wassermenge ist bei der Gebrauchsanweisung angegeben) und dann gemixt...geht fix (maximal 20 Minuten wenn ich mich nicht irre) und alles schmeckt lecker...noch etwas Saft und Öl dazu und fertig war der Brei ;-)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 21:09
    Danke, das bestärkt meinen Gedanken, so´n Teil anzuschaffen.
    Ist halt immer so´ne Sache, man kann ihn ja nicht ausprobieren....und die Hersteller versprechen einem eh immer viel zu viel!!!!
    Aber wenn du sagst, du bist zufrieden, dann kann es wohl nicht so schlecht sein!!!! : )

    Muss mir das Gerät gleich nochmal anschauen, hatt es schon mal gesehen, aber mir nicht sooo genau angeschaut, ich bin halt von Avent begeistert, von daher hat mir der schon zugesagt, auch dass er nicht so viel Platz wegnimmt (habe nur eine "Puppenküche"!).
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2010 13:36
    Avent finde ich auch gut...wir bekamen unsern geschenkt, weiss aber dass die schön teuer sind. Wie gesagt, ich habe fast täglich darin frischen Brei gekocht oder Kompott zubereitet...oder einfach nur frisches Obst püriert (hat auch super lecker geschmeckt, auch der Mami...war dann schön schaumig)...er war fast täglich in Betrieb und es war einfach und nicht aufwendig...jetzt benötigen wir ihn allerdings nicht mehr. Louis isst mittlerweile (fast alles) vom Tisch mit...ja ja, sie werden soooo schnell gross ;-( aber auch süss ;-)
    Viel Spass dabei
    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2010 07:36
    Danke, ist schön, wenn man sich Tips von erfahrenen Mamis abholen kann....
    Ich war gestern ja bei meiner Ma (Muttertag- auch dir alles Gute!), und da haben wir uns darüber unterhalten, und sie wollen ihn mir schenken *freu*!
    Freue mich schon total, wenn es endlich losgeht (ab Juni) !!!!
    Und so weiß man wenigstens was drin ist in dem Brei!!!!
    Antwort
  • Maria0901
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2010 12:42
    Hallo, ich hab auch noch eine Frage dazu.

    Wollte mir nämlich auch einen Avent Dampfgarer kaufen, dazu gibt es ja diese Via Becher zum Aufbewahren von Brei im Gefrierschrank, hat jemand damit auch Erfahrung? Wie taue ich die Kost darin auf? Muss ich das dann umfüllen oder kann man diese Becher in einem Wasserbad oder Gläschenwärmer aufwärmen?
    Oder wie habt ihr das gemacht? Welche Gefäße habt ihr zum Erwärmen benutzt?
    Danke schonmal!
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2010 13:04
    Ich habe es selbst noch nicht gemacht, da ich täglich frisch koche, aber soweit ich weiß kann man die Via-Becher in den Avent-Flaschenwärmer geben und darin auftauen bzw. erwärmen, oder du stellst über Nacht den gefrorenen Becher zum Auftauen in den Kühlschrank.
    Antwort
  • Maria0901
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 16.09.2010 11:28
    Hab mir den Dampfgarer gekauft und bin super froh damit, er könnte nur einen Tick größer sein.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 16.09.2010 21:26
    Ja, das finde ich auch, man kann halt nicht gut auf Vorat kochen damit....ich schnippel halt einfach abends das Gemüse vor, dann brauche ich am nächsten Tag nur noch den Garer anwerfen und es geht alles ganz fix.
    Antwort
  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 17.09.2010 09:35
    Ich koche immer alle 2 Tage. Aber er ist wirklich ein wenig klein :-(
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.