My Babyclub.de
Nochmal zum Arzt?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ACBaby
    Superclubber (127 Posts)
    Eintrag vom 13.09.2012 10:29
    Hallo liebe community,

    wir sind (endlich) ganz frisch schwanger. Letzte Woche wurde die Schwangerschaft bestätigt (6+6), wobei der Arzt meinte, dass alles sehr gut (stabil) aussieht und auch schon "älter" und auch das Herzchen hat man hüpfen sehen. Hatte zuvor mittlere SS-Symptome, also mir war immer morgens und abends übel (ohne Erbrechen), starke Müdigkeit, Brustspannen und am Wochenende hats dann ganz schön im Unterleib "gestochen" udn gezogen.
    Ich dachte prima, alles gut.
    Jetzt bin ich etwas verunsichert weil ich seit Sonntag nachmittag fast keine Symptome mehr habe (heute beginnt die 8. SSW), nur noch ganz leichte Brustschmerzen auf Druck, flaues Gefühl im Magen (abends), Müdigkeit ist noch da aber ansonstenfühl ich mich sehr unschwanger und fit.
    Nun bin ich total verunsichert - auch weil wir am Samstag Abend für 2 Wochen in den Urlaub fliegen und die nächste Untersuchung logisch erst danach ist. Aber ich will doch jetzt nicht schon wieder meinen Arzt belästigen, oder? Ist es normal, dass plötzlich so fast alle Symptome weg sind?
    Lieben Dank im Voraus für Eure Antworten
    Antwort
  • Hase81
    Very Important Babyclubber (600 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2012 11:18
    @ACBaby: Hallo erstmal, Ich glaube das ist völlig normal .... ich hatte auch tierisch Angst, weil ich so nen ganz komisches Gefühl im Unterleib hatte und außer der extremen Müdigkeit hatte ich auch nur noch ganz selten Anzeichen. Weil das an einem Wochenende war, bin ich sicherheitshalber ins Krankenhaus gefahren und hab nachgucken lassen. Es war dort aber alles in Bester Ordnung und das Herzchen hat geschlagen.
    Also anscheinend ist es normal, dass die Anzeichen nen bissi nachlassen. Aber wenn Du verunsichert bist, dann geh doch einfach nochmal zu Deinem Arzt oder ins Krankenhaus.... dafür sind die schließlich da und gerade in der ersten Schwangerschaft ist man schneller mal verunsichert
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.