Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"19.SSW,nach 3 Fehlgeburten"

Anonym

Frage vom 29.11.2003

Hallo! Ich habe mehrere Fragen und bin sehr verunsichert, ob ich mir Sorgen machen muß (bin in der 19.SSW,nach 3 Fehlgeburten):
-zwischendurch wird mein Bauch hart;
-ich fühle immer noch Dehnungsschmerzen,ab und zu Ziehen im Kreuz (wie PMS)und Stechen in der Seite;
-in und unter meinen Augen sind Äderchen geplatzt;
-mir ist von abends bis morgens immer noch übel mit einigen Malen Würgen in der Nacht;
-letztens lag ein weißliches Klümpchen in der Toilettenschüssel.

Vielen Dank für die Mühe! Meine Gyn. und Hebamme geben mir nämlich zu verstehen, daß es zwar verständlich ist, daß ich ängstlich bin, ich es aber nicht sein sollte.

Antwort vom 01.12.2003

Hallo,
wenn Sie bereits drei Fehlgeburten hatten, ist Ihre Ängstlichkeit wirklich gut verständlich. Empfehlenswert wären zwei Untersuchungen, die oft Ursache für Fehlgeburten sind. Das eine ist eine Untersuchung durch den Zahnarzt und daran anschließend eine proffessionelle Zahnreinigung (siehe Artikel unter http://www.babyclub.de/cms.asp?Mode=Detail&ID=8715679 ) das zweite ist eine Untersuchung des Zuckerstoffwechsels (z.B. Glukose- Toleranz-Test, oGGT).
Übelkeit kann auch über den dritten Monat hinaus vorkommen und ist kein Grund zur Besorgnis. Dehnungsschmerzen und Hartwerden des Bauches können die ganze Schwangerschaft über auftreten, Hartwerden des Bauches könnte aber nach der Zahnreinigung weniger werden. Wenn es zudem zu Veränderungen am Muttermund führt, wird Ihr Arzt oder Ihre Hebamme sicher eine geeignete Maßnahme vorschlagen. Die Äderchen unter der Haut könnten hormonell begründet sein (Auflockerung des Gewebes in der Schwangerschaft). Unter dem weißlichen Klüpchen schließlich kann ich mir nichts vorstellen.
Ich hoffe meine Antworten haben Ihnen weitergeholfen. Alles Gute, Monika Selow

28
Kommentare zu "19.SSW,nach 3 Fehlgeburten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: