Themenbereich: Geburt allgemein

"was schubst die Wehen an?"

Anonym

Frage vom 22.05.2005

Hallo
Ich erwarte mein 4tes Kind.Die anderen sind 4Jahre,3 Jahre und 2 Jahre.
Mein Termin ist ein paar Tage bereits drüber.
Alle anderen wurden nach 10-12 Tage eingeleitet bzw.kam ich zu dem Wehenbelastungstest und nachts ging es von alleine los.
Bis auf mein 3ter,da habe ich diesen Wehencocktail getrunken nach 10 tagen,allerdings ging mir das alles zu schnell.
Anscheinend brauche ich nur einen kleinen Anschub.Ich würde gerne einmal eine Geburt erleben die von alleine los geht und nicht immer durch irhgendwelche Mittel.
Zumal es ja mein 4tes ist,ist es ja doch schon merkwürdig dass es nie von alleine lossgeht.
Himbeerblättertee trinke ich bereits.
Wie wirken denn diese Rizinuskapseln.
Gibt es denn nicht etwas was die Wehen anschubst.
Danke
LG tanja

Antwort vom 22.05.2005

Wenn Sie jedesmal eine kleine "Starthilfe" benötigt haben, ist damit fast wieder zur rechnen! Versuchen Sie mal, mit reichlich eingeweichtem Trockenobst Ihre Verdauung zu beschleunigen, das reicht vielleicht schon aus und wirkt bestimmt sanfter als Rizinuskapseln, die ich eher weglassen würde. Vielleicht klappts ja diesmal! Wie auch immer: alles Gute und ein schönes Geburtserlebnis!

29
Kommentare zu "was schubst die Wehen an?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: