Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Ist eine Kopf-Körper-Differenz bedenklich?"

Anonym

Frage vom 27.06.2005

guten tag, ich habe ein paar fragen.
ich bin in der 22.ssw, war 20+2 bei der feindiagnostik. bin übrigens mit zwillingen schwanger. eins der beiden hat BPD 51,8 mm bzw. KU 180,8 mm, das liegt wohl an der oberen grenze, der körper (abdomen) au 138 mm, femurlänge 30,5mm, TSD 19,3 mm, alles eher klein. das liegt alles im normbereich, aber das verhältnis kopf zu abdomen liegt außerhalb der normlinie bei 1,310. muss ich mir bei dem zu großen kopf für den körper sorgen machen. der arzt hat nichts dazu gesagt. aber in der gedruckten liste kann man es ja rauslesen. mein frauenarzt selbts hat mich nicht mehr kontrolliert. gibt es erfahrungen damit? danke für ihre antworten
kero

Antwort vom 27.06.2005

Hallo, es ist ganz normal, dass die Werte mal von den vorgegebenen Tabellen abweichen. Diese sind ja für Einlinge konzipiert und berücksichtigen nicht, dass Zwillinge normalerweise etwas zarter sind. Solange Werte nicht deutlich aus der Norm fallen, besteht kein Grund zur Sorge. Zwillinge entwickeln sich in der Regel nach der Geburt ganz normal weiter, auch wenn sie bei der Geburt kleiner waren als Einlinge. Vertrauen Sie darauf, dass sich alles gut entwickelt und Ihr Arzt Ihnen sicher sagt, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Es ist eher als gutes Zeichen zu werten, wenn um kleine Abweichungen der Messwerte kein großes Aufhebens gemacht wird und Sie nun nicht dauernd zur Kontrolle einbestellt werden. Meist läßt sich sowieso wenig am Größenwachstum der Kinder ändern. Freuen Sie sich, dass beim Feinultraschall offensichtlich die Gesundheit der Kinder bestätigt wurde. In Ihrer Ernährung sollten Sie besonders auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten, da der Einweißbedarf bei Zwillingen besonders hoch ist. Alles Gute, Monika

15
Kommentare zu "Ist eine Kopf-Körper-Differenz bedenklich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: