Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Deutet Ziehen auf eine Eileiterschwangerschaft hin?"

Anonym

Frage vom 26.10.2005

Meine Periode ist jetzt seit 10 Tage fällig. Ich habe letzte Woche einen Test gemacht, der positiv ausfiel. Einen Termin beim FA habe ich erst am 07.11. wegen Urlaubs. Jetzt habe ich seit ein paar Tagen Ziehen im Unterleib, mal mehr, mal weniger. Es zieht auch manchmal in den Rücken. Von meiner ersten Schwangerschaft her kenne ich dies nicht. Kann dieses Ziehen in einer Schwangerschaft (ich müsste jetzt in der 5. SSW sein) normal sein und muß ich Angst haben vor einer Eileiterschwangerschaft?? An manchen Tagen ist es mir auch übel, gebrochen habe ich allerdings noch nicht. Es wäre nett, wenn Sie mir baldmöglichst antworten könnten.

Anonym

Antwort vom 26.10.2005

Hallo, nein das ist ein ganz typisches "Problemchen" und deutet nicht auf eine Eileiterschwangerschaft hin. Die macht sich in der Regel durch sehr starke Schmerzen bemerkbar und sorgt dafür , dass es Ihnen auch so eher liderlich geht.Eileiterschwangerschaften sind zudem sehr selten, auch wenn die Ärzte immer so tun als würde es ständig geschehen. Sicher kein Anlass zur Sorge. Gruß Judith

18
Kommentare zu "Deutet Ziehen auf eine Eileiterschwangerschaft hin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: