Themenbereich: Geburt allgemein

"wie lange dauert es noch?"

Anonym

Frage vom 11.12.2005

Hallo!
ich bin in der 38. Woche und seit 2 Tagen ging ein durchsichtiger schleimpfropf ab, außerdem ist mein urin am morgen leicht rötlich gefärbt! Schmerzen bzw. Stiche habe ich schon seit ca. 5 Wochen vor allem nachts immer mal wieder so dass ich kaum noch einschlafen kann! Sind dies Zeichen für eine baldige Geburt bzw. wie lange muss ich noch ungefähr warten?

Antwort vom 11.12.2005

Hallo, wie lange Sie noch warten müssen, lässt sich leider überhaupt nicht vorhersagen. Es ist gut möglich, dass sich das Kind jetzt nur ins Becken senkt und der Muttermund sich auf die Geburt vorbereitet. Dabei geht manchmal etwas Schleim ab. Die rötliche Färbung im Urin hat nichts mit der bevorstehenden Geburt zu tun. Ihr Arzt sollte wissen, dass Sie Blut im Urin haben (ist vielleicht schon im Mutterpass eingetragen?) Schlechterer Schlaf ist in den letzten Wochen der Schwangerschaft ganz normal und bereitet schon mal auf die Zeit mit dem Baby vor, wo Durchschlafen auch erst mal nicht möglich ist. Versuchen Sie sich auch tagsüber mal für einen Mittagsschlaf hinzulegen. Auch wenn Sie nicht schlafenkönnen ist so eine Ruhephase erholsam. Es ist natürlich auch nicht ausgeschlossen, dass sich das baby früher auf den Weg macht, nur vorhersagen wie lange es noch dauert, lässt sich nicht.
Alles gute für eine schöne Geburt, Monika

24
Kommentare zu "wie lange dauert es noch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: