Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann die Geburt jederzeit losgehen?"

Anonym

Frage vom 29.03.2006

Hallo!
Ich bekomme das 5 Kind. Vor einer Woche, ich war am Anfang der 37 Woche (36+1), ist der Muttermund schon total weich und 2-3cm geöffnet. Ich bin jetzt Anfang der 38 Woche. Das war bei den anderen Kindern nicht so. Meine anderen Kinder sind alle 1-2 Wochen früher gekommen. Muß ich mich darauf einstellen das die Geburt jederzeit los geht? Kann es beim fünften Kind schneller gehen als bei den anderen? Habe bei den anderen Kindern im Schnitt 3-4 Stunden gebraucht. Kann ich den Himbeerblättertee trinken oder sollte ich das lieber lassen? LG

Anonym

Antwort vom 30.03.2006

Hallo, da Ihr Muttermund schon weich und etwas geöffnet ist, brauchen Sie den Tee nicht mehr zu trinken; er kann aber auch nicht "schaden". Wenn dieses 5.Kind nicht ein absoluter Nachzügler ist(einige Jahre seit der letzten Geburt vergangen), dann können Sie wie bei den anderen auch damit rechnen, dass es jeden Moment losgehen kann. Inwiefern allerdings diese anstehende Geburt den anderen gleichen oder ähnlich sein wird, bleibt noch eine Überraschung. Es könnte dieses Mal auch schneller gehen als 3-4 h, es könnte wieder etwa so lange dauern, es könnte auch eine viel längere Anlaufphase werden, bis sich richtig kräftige Geburtswehen durchsetzen. Alles Gute!Barbara

23
Kommentare zu "Kann die Geburt jederzeit losgehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: