Themenbereich: Nachsorge

"Woran merke ich eine Infektion nach GV?"

Anonym

Frage vom 02.09.2006

Hallo, hätte mal ein Frage, ich hab am 10.08.2006 spontan entbunden ohne Komplikationen allerdings schon in der 26. Woche, bin etwas geschnitten worden, ist aber bis jetzt super verheilt , habe kaum noch wochenfluß gehabt, hellgelb und nur ganz gering, habe gestern also 22 tage nach der geburt mit meinem freund geschlafen, habe kein kondom verwendet.
hat nicht weh getan, was mich überrascht hat, jetzt ist der schleim beim wochenfluß wieder stärker, schmerzen hab ich aber keine.
Ist das gefährlich?
soll ich jetzt erst mal abwarten oder kann ich weiterhin mit meinem Partner schlafen?
Woran merke ich eine Infektion?

Antwort vom 02.09.2006

Hallo, früher hat man geraten nach der Geburt sechs Wochen zu warten mit dem ersten GV. Heute wird das flexibler gesehen. Wichtig ist, dass Sie selbst Lust dazu haben, sich nicht unter Druck setzen und dass alles soweit verheilt ist, dass Sie keine Schmerzen haben. Eine Infektion würden Sie merken wie sonst auch: Schmerzen, Juckreiz und manchmal auch Fieber, wenn die Infektion innerlich wäre. Die Gefahr für eine Infektion ist mit Kondom geringer.Vermehrter Wochenfluss kann nach dem GV durchaus auftreten, ist aber eher gut. Die Gebärmutter wird angeregt, auch durch das im Sperma enthaltene Prostaglandin, was dazu führt, dass die Gebärmutter sich zusammenzieht. Sie können übrigens sehr schnell nach der Geburt auch wieder schwanger werden. Es lohnt sich also über Verhütung nachzudenken.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Woran merke ich eine Infektion nach GV?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: