Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich dem Kind in der frühen Schwangerschaft schaden?"

Anonym

Frage vom 01.03.2007

Ein Hallo an die Hebammen, eigentlich komme ich mir ein bißchen blöd vor mit meiner Frage, aber seitdem ich mich mit dem Thema Schwangerschaft direkt auseinander setze, höre ich viel mehr auf meinen Körper und treten hier einige Fragen auf, die hier zwar schon in dem ein oder anderen Fall ähnlich beantwortet wurde aber auch doch nicht so recht. Dewegen stelle ich sie jetzt trotzdem:-)
Bin 32 und habe im Februar 2006 die 3 Monatsspritze abgesetzt. Nun hat es fast 10 Monate gedauert, bis sich mein Zyklus einigermaßen eingependelt hat. Da ich 16 Jahre verhütet habe, fühle ich meinen Hormonhaushalt und Zyklus eigentlich jetzt erst richtig. Nun habe ich kurz vor meinem letzten Eisprung (18./19.02) schönen Sex mit meinem Mann gehabt, und die Tage danach die "klassischen" Eisprung Unterleibsschmerzen bekommen. Jedoch hörten die nicht auf sondern verstärkten sich und ich bekam leichte Schmierblutungen die so 4 Tage anhielten (hatte ich vorher so noch nicht). Dazu gesellte sich eine extreme Müdigkeit, und das Unterleibsziehen habe ich bis heute. Am Sonntag (4.3.) sollte ich meine Tage bekommen. Nun habe ich natürlich Hoffnung, das es "geschnaggelt" hat. Was meinen Sie? SW Test war heute (1.3.) negativ - klar viel zu früh. Kann ich denn jetzt im Falle einer Schwangerschaft dem Kind mit falschem Essen (Salami) und Migräne Tabletten schaden???
Würde mich sehr über eine Antwort freuen!
Anna

Antwort vom 02.03.2007

Wie Sie selbst sagen, ist es noch völlig offen, ob Sie schwanger sind oder nicht. Da Sie aber auf jeden Fall schwanger werden wollen, sollten Sie ein "gesundes" Leben führen - Salami darf da dabei sein, auf Medikamente jeglicher Art sollten Sie wenn mögl. verzichten, bzw nur nach Abklärung, ob sie in einer mögl. Schwangerschaft unschädlich sind einnehmen. Alles Gute!

19
Kommentare zu "Kann ich dem Kind in der frühen Schwangerschaft schaden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: